>>
Wie ist mein Unternehmen betriebswirtschaftlich erfolgreich?

Wie ist mein Unternehmen betriebswirtschaftlich erfolgreich?

Wo steht Ihr Unternehmen und wie sieht die Zukunft aus? Im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Beratung werfen Experten einen Blick auf beide Elemente, den Ist-Zustand und den Soll-Zustand Ihres Unternehmens. Dabei stehen jedoch nicht nur einzelne Aspekte im Fokus, sondern die ganze betriebswirtschaftliche Bandbreite. Entsprechende Experten für eine betriebswirtschaftliche Beratung sind Steuerberater. Unser 11880.com-Steuerberater-Ratgeber erläutert Ihnen im Detail, wie sich die betriebswirtschaftliche Beratung durch einen Steuerexperten gestaltet.

Unternehmensanalyse durch den Steuerberater

Unternehmensberatung
© Szepy - istockphotos.com

Gehen wir jetzt einmal davon aus, Sie haben sich bereits für die betriebswirtschaftliche Beratung durch einen Steuerberater entschieden, so wird der erste Schritt eine betriebswirtschaftlichen Analyse sein. Anhand derer kann der Steuerberater einschätzen, wie die aktuelle Lage Ihres Unternehmens ist und wie gut Ihr Unternehmen für die Zukunft gerüstet ist.

 

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Auf Basis seiner Erkenntnisse aus der Erstanalyse kann der Steuerberater nun Ihre Erwartungen und Ziele für die Zukunft des Unternehmens besprechen oder besser gesagt: abgleichen. Basierend auf der betriebswirtschaftlichen Analyse kann Ihnen nämlich der Steuerberater sagen, ob Ihre Zukunftspläne mit dem Unternehmen realistisch sind oder ob sich für deren Erreichen etwas grundlegend ändern muss.

Darum ein Steuerberater für die betriebswirtschaftliche Beratung

Der Steuerberater ist deswegen der richtige Ansprechpartner für die betriebswirtschaftliche Beratung, weil er in seinem Kerngeschäft, der Steuerberatung, so oder so schon täglich mit den betriebswirtschaftlichen Daten arbeitet. Auch überlappen sich Betriebswirtschaft und Steuern so sehr, dass eine betriebswirtschaftliche Beratung ohne Berücksichtigung steuerlicher Aspekte eigentlich gar nicht möglich wäre.

Die Leistungen innerhalb der betriebswirtschaftlichen Beratung

Insgesamt ist die betriebswirtschaftliche Beratung aber ein weiteres Betätigungsfeld, in das eine ganze Menge Themenvielfalt einfließt. Unser 11880.com-Steuerberater-Ratgeber schlüsselt im Folgenden auf, welche grundlegenden und für Ihr Unternehmen wegweisenden Tätigkeiten in eine betriebswirtschaftliche Beratung durch Ihren Steuerberater gehören sollten:

  • Steuerliche Vertragsgestaltung
  • Steuerbelastungsrechnung und -vergleich
  • Gesellschafterberatung
  • Rechtsformvergleich
  • Umgestaltungen
  • Umstrukturierungen
  • Unternehmens- und Beteiligungskauf
    strategie
    © Minerva Studio - istockphotos.com
  • Vermögensübertragung
  • Erbschaftssteuerliche Beratung
  • Unternehmensanalyse
  • Unternehmensbewertung
  • Steuerplanung
  • Rentabilitätsplanung
  • Kostenrechnung
  • Controlling
  • Investitionsplanung
  • Investitionsrechnung
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Kreditverhandlungen
  • Aufbau-/Ablauforganisation
  • EDV- und IT-Beratung
  • Private Vermögensberatung
  • Insolvenzplan, Sanierung
  • Insolvenzberatung
  • Unternehmensinsolvenz-Verfahren
  • Verbraucherinsolvenz-Verfahren

Betriebswirtschaftliche Beratung für Unternehmensstrategien

Eine ganze Reihe an Dienstleistungen, die der Steuerberater im Zuge der betriebswirtschaftlichen Beratung für Sie und Ihr Unternehmen durchführen kann. Und selbst, wenn Sie nur einen Teil davon auf Ihr Unternehmen anwenden, erhalten Sie wertvolle Einblicke, die letztlich auch den Ausblick auf die Zukunft Ihres Unternehmens beeinflussen. Sprich, mit den Erkenntnissen aus einer vielschichtigen betriebswirtschaftlichen Beratung können Sie ebenso vielschichtige und auch langfristige Unternehmensstrategien entwickeln.

Nur im Interesse Ihres Unternehmens

Gewinn- und Umsatzprognosen und damit eine Basis, auch für zukünftige Personalentwicklungen, sind natürlich sensible Daten, die aber beim Steuerberater Ihres Vertrauens sehr gut aufgehoben sind. Denn Steuerberater unterliegen grundsätzlich der Schweigepflicht. Deshalb können Sie davon ausgehen, dass Ihr Steuerberater stets im Interesse Ihres Unternehmens handelt und Sie die Ergebnisse aus der betriebswirtschaftlichen Beratung als sehr gute Grundlage für zukünftige Unternehmensstrategien nutzen können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Internationale Steuerberatung – so vermeiden Sie doppelte Steuerlast

International tätige Unternehmen sollten alles dafür tun, um eine Doppelbesteuerung im In- und Ausland zu vermeiden. Hierbei leistet die internationale Steuerberatung wertvolle Dienste. Sie arbeitet multi-national und kennt das Steuerrecht aller involvierten Länder, um Ihnen eine effektive Steuerstrategie zu ermöglichen. Welche Maßnahmen damit einhergehen, lesen Sie hier.

Wo muss ich beim Arbeiten im Ausland Steuern entrichten?

Das inländische Steuerrecht ist bereits kompliziert genug. Sollten Sie einen bestimmten Zeitraum des Jahres im Ausland arbeiten, verkompliziert sich die Lage weiter. Welche Abgaben müssen Sie zahlen? Wer zieht die Steuern ein, wenn Sie im Ausland arbeiten? Droht gar eine Doppelbesteuerung? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie hier.

Kleinunternehmen: Regelungen und Befreiung

Bis zu einer bestimmten Umsatzgröße können Sie von der sogenannten Kleinunternehmer-Regelung profitieren und in den Genuss von Steuererleichterungen kommen. Wie im Steuerrecht üblich, gelten jedoch strikte Vorgaben und Auflagen für dieses Privileg. Alles Wissenswerte zu Kleinunternehmen erfahren Sie in diesem Ratgeber-Artikel.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4,47 - gut
32 Abstimmungen